bb_logo_web2 IMG_4388

SHOWS

TIME TRAVEL BITCHES

BaroqueBitches On The Road

 

Ein Opernvariete-Theaterabend mit

Nicole Tschaikin und Claudia Roick

Akkordeon: Friedrich Bassarak / Dennis Weijers

90 Min. zzgl. Pause

 

In "Time Travel Bitches - BaroqueBitches On The Road" gibt es neben halsbrecherischen Zeitreisen durch alle möglichen Barockuniversen, viel Tüll, viel Korsage, viel Witz und Tränen vor allem atemberaubende Opernduette zu erleben. Die Bitches werden sich streiten, wieder vertragen und sonst so tun, was man eben tut, wenn man BaroqueBitch ist.

 

Mit dabei sind immer ein Akkordeon und andere instrumentale Überraschungen.

 

Stücktext: Claudia Roick

bbs_universalplakat_shinysmile-e05 46970599_1950259941943789_8422330833372708864_o

DANS LE CABARET

 

Ein Revue-Abend über Frauen und andere Tiere

 

Text: Claudia Roick

 

Show

Englisch oder Deutsch

60 Min ohne Pause

 

Nicole Tschaikin - Gesang und Spiel

Claudia Roick - Gesang und Spiel

Benjamin Saupe - Klavier

In "Time Travel Bitches - BaroqueBitches on the Road" you will experience hazardous time travels through all imaginable baroque universes and listen to breathtaking opera duets - all wrapped up in plenty amounts of tulle and corsage as well as some jokes and tears. The BaroqueBitches will fight, make up and do, whatever else a BaroqueBitch does. A surely not so baroque accordion will be joining them alongside many other instrumental surprises.

 

IN PLANUNG 2022:     BaroqueBitches BEST OF

bold beaming  believable  bigmouthed  bodacious  butch  batty  brazen  busty  beauteous  

AQUARIUM

Ein Wassertheater

 

Gefördert von

NEUSTART KULTUR - TAKE ACTION

 

Regie: Katja Klemt

 

Text: Claudia Roick

Musik: Benjamin Saupe

 

Regieassistenz: Mario Kranich

Licht: Robert Schneider

 

mit:

Nicole Tschaikin (Gesang), Claudia Roick (Schauspiel), Phil Bondyé (E-Gitarre und Soundinstallation), Georg Fischer (Percussion) und Benjamin Saupe (Klavier/Synthesizer)

 

Premiere: 25. September 2021 in der STRAZE, Greifswald

 

Ein Aquarium. Dort, hinter der Scheibe, sitzen wir und wollen nicht hinaus. Wir suchen auf dem Grund unseres eigenen Meeres und haben doch Angst vor dem Abtauchen. Wir sind wie Meerjungfrauen mit ach, zwei Seelen in der Brust. Wir können uns nicht lösen. Während die eine zur Menschwerdung strebt, verteidigt die andere ihre tierischen Wurzeln. Was eigentlich haben Fische und Frauen miteinander zu tun? Ist das Symbol der Meerfrau die Sehnsucht nach Errettung durch das Weibliche? Wollen wir jetzt eine tierisch oder menschlich geführte Weltordnung? Liegt die Antwort vielleicht dazwischen? Diesen und ähnlichen Fragen geht die neue Produktion "Aquarium" nach. In einer 90-minütigen Musiktheaterstückentwicklung wird es um die Erforschung lebensfeindlicher Räume von Mensch und Tier gehen, um das Suchen und Finden einer eigenen Stimme, um das Gestalten und Auflösen von Dualitäten, um theatrale und musikalische Experimente mit Wasser und um die Erschaffung eines futuristischen Musiktheaters mit Schauspiel, Gesang, Percussion, Loops, Synthesizern, E-Gitarre und Soundinstallationen.

 

 

 

DAKU_Logokombi_03_hell_grau DAKU_Logokombi_03_hell_grau AQUARIUM Promo MIT TAKE ACTION LOGO (Klein) AQUARIUM Promo 2